Standard, was erwartet uns?

*Einige Kartennamen sind in Deutsch noch nicht bekannt und daher noch provisorisch in Englisch. Auch die Hyperlinks zu den Karten folgen noch, sobald der Gatherer aktualisiert worden ist.

Dies ist sicherlich der schwierigste Teil meiner Miniserie. Dieses Wochenende (02.-04.09.22) findet das Prerelease zu Dominarias Bund statt, eine Woche später rotiert das Standard und am 15.09.22 startet dann mit der Dominaria Saison die erste Standardliga nach der Rotation. Hier wage ich eine kurze Prognose darauf, welche Decks uns wohl erwarten werden.

Die Spoiler sind raus und auch schon die ersten Artikel zum kommenden Set, den Staples und möglichen Decks. Wie letzte Woche angetönt, werden uns einige Deckarchetypen erhalten bleiben, daher werde ich auf Rakdos-Aggro-Varianten (rot-schwarz), Mono-Weiss und Selesnya-Enchantment (weiss-grün) nicht gross eingehen. Viel interessanter dürfte die Frage sein: Welches Kontroll-Deck nimmt es mit diesem eher tempolastigen Umfeld auf?

Liliana mit Schleier kommt zurück und findet sicherlich ihren Weg ins neue Standardformat. Planeswalker mit Manakosten 3 oder weniger sind immer mindestens einen genaueren Blick wert und in diesem Fall haben wir etwas Klassisches und weit über Standard hinaus Bewährtes zurückerhalten. Mit Der Rabenmann bringt sie gleich noch eine weitere Karte mit, welche sie wunderbar ergänzt. Mit Zwang, der uns zum Glück erhalten bleibt, dem neuen Pilfer* und vielleicht noch in der Ergänzung eines Ob Nixilis, der Widersacher haben wir nicht nur eine starke Kombination, die gegnerische Hand direkt anzugreifen, sondern auch gleich eine Siegesstrategie. 2 Schaden pro nicht abgeworfene Karte beendet ein Spiel relativ schnell und erst recht, da ein Ob Nixilis selten alleine kommt.

lilianaoftheveiljpg   theravenmanjpg   pilferjpg

Wenn man mit Aggressive Sabotage und Blitzeinschlag das Spiel dann nicht zu einem raschen Ende bringen kann, dann erledigen das gerne ein geblitzter Zäher Aussenseiter aus dem Friedhof und auch ein Weiterentwickelter Schläfer könnte helfen, dem Gegenüber Kopfzerbrechen zu bereiten.

aggressivesabotagejpg   lightningstrikejpg   evolvedsleeper1jpg

Mit Niederstrecken bringt Dominaria auch gleich noch die beste anti-Tempo-Zerstörungskarte seit Tödlicher Stoss und schwächt damit die Stellung der tempolastigen Decks deutlich.

Um die Klassiker unter den Deckarchetypen zu bedienen, könnte man auch Grün noch ergänzen, damit sich Liliana erst recht zu Hause fühlt. Schliesslich ist Jund (schwarz-rot-grün) ein Lebensgefühl, und Entzweireissen ist hier sicher eine gute Ergänzung zum Deck; Inferno-Entfesselung sowieso.

cutdownjpg   tearasunderjpg

Nicht nur im Jund, oder neu auch Riveteer, fühlt sich die Lady in Violett besonders wohl. Gerne gespielt wird sie auch immer mal wieder mit Blau, der klassischen Kontrollfarbe. Was macht es noch schöner, wenn das Gegenüber keine Karten mehr auf der Hand hat? Genau, wenn man selbst eine volle Hand hat, natürlich ;-)

Zurück für dieses Deck sind auch die altbekannten Gegenzauber wie Negieren und Essenzzerstäubung und werden durch Ertais Hohn sogar noch ziemlich gut ergänzt. Wenn dann doch schon etwas durchgeschlüpft ist, kann uns Rona’s Vortex* als neue Rettungsleine dienen.

ertaisscornjpg   ronasvortexjpg

Auch Izzet (rot-blau) kriegt Verstärkung und geht wieder in Richtung des klassischen UR-Delver. Der Geheimnisstöberer ist noch immer im Format und erhält mit Balmor, Feldherr der Kampfmagier würdige Unterstützung. Ungeladene Festivalgäste und Schwelendes Ei dürfen hier sicher nicht fehlen. Gerade die flexiblen Kicker-Sprüche wie Flammen des Sieges machen das Drachenei sehr interessant, denn dieses zählt nicht den Manawert sondern was gezahlt worden ist. Vermutlich sollte solch ein Deck aber um etwas Weiss ergänzt werden, damit ein Temporaler Feuersturm oder ein Hurloon-Schlachtgesang auch einmal ihr ganzes Potential entfalten könnten.

balmorbattlemagecaptainjpg   firesofvictoryjpg   temporalfirestorm1jpg   hurloonbattlehymn1jpg

Zum Schluss habe ich noch ein paar Anmerkungen zu zwei weiteren Deckarchetypen, bei denen ich etwas unsicher bin.

Dominaria bringt 5 neue Lords und insbesondere der Leaf-Crowned Visionary* springt hier ins Auge. Für ausserhalb des Standard sicher auch der Vondalian Hexcatcher*, aber heute geht es ja ums Standard.

leafcrownedvisionaryjpg   vodalianhexcatcherjpg

Der Elf erinnert an Einblick in die Natur und die damit verbundenen Elf-Ball-Decks. Die Idee bei diesen Decks ist in der Regel, wie bei einer Lawine Elf um Elf um Elf zu spielen, und weil jeder Elf mindestens eine Karte zieht und oftmals auch gleich Mana erzeugt, kann dies Spiele sehr schnell und konstant beenden. Der neue Lord ist ein Einblick in die Natur in abgeschwächter Form. Wie beim Biotronischen Bestiarium muss man leider jeweils ein Mana bezahlen, um ziehen zu können. Mit dem Defiler of Vigor* könnte aber vielleicht ein Elf-Ball light im Standard entstehen, vor allem wenn in späteren Sets noch günstigere legendäre Elfen kommen, welche mit Relikt der Legenden für Mana getappt werden können oder etwas anderes, das eine Erbforschungsdruidin ersetzen kann. Ein Elf, der aber sicher so oder so gespielt werden wird, ist der Yawimaya Iconoclast*. Dieser kleine Racker macht sogar den wildesten Werwölfen Konkurrenz ;-)

defilerofvigorjpg   yavimayaiconoclast1jpg

Was in mir als altem Hasen auch nostalgische Gefühle weckt, ist das wiederkehrende Verteidiger-Thema. Es erinnert etwas an Aufstieg der Eldrazi damals in 2010, als wir das erste Mal das dritte Sets eines 3er Blocks als Einzelset drafteten. Das war damals eine riesige Veränderung. Zugleich auch die Zeit, in der wir, das sind Jeremie, Isa und ich, als freiwillige Helfer angefangen haben, bei Events auszuhelfen und mitgeholfen haben, dass es in Bern endlich offizielle FNMs gab… Alter Mann schweift ab, zurück zum Thema.

Ich sehe bei den Defendern noch nicht wirklich ein Standarddeck, aber ich sehe viele Parallelen zu damals und dann dürfte das Thema zumindest im Limited, also Sealed und vor allem Draft, sehr interessant werden. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Wenn du also das Verteidiger-Deck im Standard baust, dann komm an unsere Liga und zeig mir wie du mich wegverteidigst ;-)

So, jetzt wird es aber Zeit für das Dominarias Bund Prerelease und damit den Anfang der Feier zu 30 Jahren Magic the Gathering! Wir sehen uns zum Prerelease ab Freitag dem 02.09.22 um 15:00 Uhr.

Bis dann!